24.02.2018
Banner

01.06.2013 - Rückreise

Heute steht die Rückreise an, nach dem zeitigen Aufstehen und Zusammenpacken geht es um 7:30 Uhr bei strahlendem Sonnenschein in Les Issambres los. Bei Fréjus geht es auf die Autobahn, diese ist zum Glück noch recht leer und so geht es flott voran Richtung Italien. Kurz vor der Grenze mache ich noch einen kurzen Zwischenstopp auf der Autobahnraststätte oberhalb von Monaco. Der Ausblick von hier lohnt sich in jedem Fall.

 

Zügig geht es weiter nach Italien, bis nach Mailand ist der Verkehr auch hier sehr gering. Rund um Mailand ist es dafür leider nicht mehr so gut, an den Mautstationen ist Stau und auch sonst ist der Verkehr dicht. Auch später an der Grenze zur Schweiz stockt der Verkehr. Noch schlimmer kommt es dann aber am Gotthardtunnel, eine Stunde Wartezeit, bis ich endlich durch den Tunnel bin.

 

Bis zum Gotthardtunnel war das Wetter auch noch sehr gut, im Tessin zeigte das Thermometer 26 Celsius, doch nach dem Tunnel ist es schlagartig anders, Regen wie aus Eimern und nur noch 10° Celsius. Im Radio hatte ich schon etwas von Starkregen und Überschwemmung gehört, jetzt war ich mitten drin. Bei Schwyz stand die Autobahn sogar schon fast unter Wasser, der Standstreifen war bereits gesperrt.

 

Nach weiterem Stau bei Zürich kam dann noch ein Stau an der Grenze zu Deutschland und die Nachricht im Radio, dass die Wartezeit am Gotthard mittlerweile 2,5 Stunden beträgt. Zum Glück bin ich so früh losgefahren! Zuhause angekommen habe ich fast 3 Stunden länger gebraucht als auf der Hinfahrt.

Ausblick auf das Mittelmeer von der Autobahnraststätte oberhalb von Monaco

Ausblick auf das Mittelmeer von der Autobahnraststätte oberhalb von Monaco


Wolkenkratzerbaustelle in Monaco

Wolkenkratzerbaustelle in Monaco


Die Route


Partnerseiten:Alpenblumen.info Alpen-Info.net Frankreich-Info.com Franzoesische-Alpen.com Mein-Frankreich.net Provence-Info.net Wehler.eu
© Bastian Wehler 2018 :: Für den Inhalt externer Links bin ich nicht verantwortlich.