20.08.2018
Banner

El Golfo

Das kleine Fischerdorf El Golfo liegt im Westen von Lanzarote und hat nur rund 130 Einwohner. Trotzdem gibt es einige Restaurants in denen man gut etwas landestypisches essen kann. Direkt benachbart südlich des Dorfes befindet sich der gleichnamige sichelförmige Vulkankrater El Golfo. Von Parkplatz am Ortsrand gelangt man über einen kurzen Pfad zum Kraterrand, von dem man eine wunderbare Aussicht auf den Krater und die sich darin befindende grün schimmernde Lagune Charo de los Clicos hat. Die Lagune ist nur durch einen schwarzen Strand vom Meer getrennt, denn der dem Atlantik zugewandte Teil des Kraters wurde bereits durch die Brandung abgetragen. Die grüne Färbung des Charo de los Clicos entsteht durch eine besondere Algenart, die mit dem hohen Salzgehalt des See gut zurecht kommt. Wenn man direkt in den unter Naturschutz stehenden Krater gelangen möchte muss man etwas weiter südlich des Kraters parken. Sehenswert sind auch die verschiedenen Farbschichten des Kratergesteins, die von rot über gelb bis hin zu grau und schwarz reichen.

Karte

Fotos

Ausblick über das Dorf El Golfo vom Rand des Kraters

Ausblick über das Dorf El Golfo vom Rand des Kraters


Ausblick über den dunklen Strand im Krater von El Golfo

Ausblick über den dunklen Strand im Krater von El Golfo


Die grün schimmernde Lagune Charo de los Clicos im Krater von El Golfo

Die grün schimmernde Lagune Charo de los Clicos im Krater von El Golfo


Verschiedene Gesteinsfärbungen im Vulkankrater

Verschiedene Gesteinsfärbungen im Vulkankrater


Überreste der westlichen Flanke des Kraters von El Golfo im Atlantik

Überreste der westlichen Flanke des Kraters von El Golfo im Atlantik


Schwarzer Strand aus feinem Lavagestein im Krater von El Golfo

Schwarzer Strand aus feinem Lavagestein im Krater von El Golfo


Der Kratersee Charo de los Clicos

Der Kratersee Charo de los Clicos





Partnerseiten:Alpenblumen.info Alpen-Info.net Frankreich-Info.com Franzoesische-Alpen.com Mein-Frankreich.net Provence-Info.net Wehler.eu
© Bastian Wehler 2018 :: Für den Inhalt externer Links bin ich nicht verantwortlich.