24.09.2018
Banner

Kanadagans

Branta canadensis - Die mit bis zu einem Meter Größe sehr groß werdende Gans hat einen langen schwarzen Hals und einen großen weißen Fleck am Kopf, das Gefieder am Körper reicht von weiß bis größtenteils grau-braun, besonders an den Flügeln und am Rücken. Die Kanadagans stammt eigentlich aus Nordamerika, sie wurde aber in Europa eingebürgert, bzw. sie ist teilweise aus Gehegen entkommen und hat sich dann verbreitet. Sie brütet vorwiegend in Südskandinavien, stellenweise aber auch verteilt in Mitteleuropa und damit auch in Deutschland. Als Wintergast trifft man die Skandinavischen Kanadagänse auch im südlichen Ostseeraum, sprich in Norddeutschland.

Eine schwimmende Kanadagans (Branta canadensis)

Eine schwimmende Kanadagans (Branta canadensis)


Nahaufnahme von Hals und Kopf einer Kanadagans

Nahaufnahme von Hals und Kopf einer Kanadagans


Portrait einer Kanadagans

Portrait einer Kanadagans


Zwei Kanadagänse am Ufer der Wakenitz bei Lübeck

Zwei Kanadagänse am Ufer der Wakenitz bei Lübeck


Eine Kanadagans schwimmt auf der Wakenitz, auf dem Rücken sieht man vom Gefieder abperlende Wassertropfen

Eine Kanadagans schwimmt auf der Wakenitz, auf dem Rücken sieht man vom Gefieder abperlende Wassertropfen





Partnerseiten:Alpenblumen.info Alpen-Info.net Frankreich-Info.com Franzoesische-Alpen.com Mein-Frankreich.net Provence-Info.net Wehler.eu
© Bastian Wehler 2018 :: Für den Inhalt externer Links bin ich nicht verantwortlich.